facebook
mannebüro züri
Hohlstrasse 36
8004 Zürich

Telefon 044 242 08 88
info@mannebuero.ch

PC Konto 80-58162-8

Gewaltberatungen für Männer mit Migrationshintergrund

Gewaltberatungen sind – im mannebüro züri wie auch in anderen Stellen im In- und Ausland – sehr erfolgreich. Die sogenannte Täterarbeit wird heute als wesentlicher Faktor im Opferschutz anerkannt.

Was jedoch, wenn gewalttätig gewordene Männer die Sprache nicht verstehen? Wenn Männer, Frauen und Familien Unterstützung brauchen, aber die individuellen, sozialen und kulturellen Umstände und Hintergründe komplex und für die Beratenden schwierig zu verstehen sind?

Für diese Situationen hat das mannebüro züri acht mehrsprachige Männer zu spezialisierten interkulturellen Gewaltberatern ausgebildet. Somit können wir die professionellen Beratungen – zusätzlich zum bisherigen Angebot in Deutsch, Englisch und Spanisch – nun auch in Albanisch, Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Farsi/Dari, Italienisch, Kurdisch, Portugiesisch, Tamilisch, Türkisch und Tigrinya durchführen.

Kosten
Gewaltberatungen dauern in der Regel zwischen 8 und 12 Beratungsstunden. Pro Beratungsstunde wird der zuweisenden Stelle Fr. 150.— in Rechnung gestellt. In diesem Preis inbegriffen sind allfälliges Aktenstudium und eine Rückmeldung über den Verlauf der Beratung.

Für Selbstmelder gelten besondere Tarife.

Anmeldung
Kontaktieren Sie unser Sekretariat für Terminvereinbarungen und bei weiteren Fragen.

Flyer mit Portraits der Beratenden

Dieses Angebot können wir dank der Kooperation mit dem Kontraktmanagement der Stadt Zürich und der Unterstützung durch die folgenden Organisationen anbieten: Ernst Göhner Stiftung, Sophie und Karl-Binding-Stiftung, Däster Schild Stiftung, Susanne und Martin Knechtli-Kradolfer-Stiftung, Otto-Gamma-Stiftung, HGW Heimstätten-Genossenschaft, NAK Humanitas, Migros Kulturprozent, Zürcher Spendenparlament, Lotteriefonds Kanton Zürich.
mannebüro züri
Hohlstrasse 36
8004 Zürich

Telefon 044 242 08 88
info@mannebuero.ch

PC Konto 80-58162-8

Das Mann-Sein im Mittelpunkt


Das mannebüro züri ist eine Beratungs- und Informationsstelle für Männer. Schwerpunkte unserer Arbeit sind der Umgang mit häuslicher Gewalt, Krisensituationen und Konflikten, sowie die Auseinandersetzung mit der Rolle als Mann und der männlichen Sexualität. Wir setzen uns für die gleichen Rechte aller Geschlechter ein sowie für eine Gesellschaft ohne Gewalt.

Das Angebot des mannebüro züri richtet sich auch an interessierte Fachpersonen und Medienschaffende.

Wir arbeiten vertraulich!

Gewaltfreie Kommunkation (GFK)


Nach der erfolgreichen Erstdurchführung bietet Oliver Haindl für das mannebuero züri ab September 2022 wieder einen Kurs in "Gewaltfreier Kommunkation" nach Marshall B. Rosenberg an.

Bitte melden Sie sich möglichst bald hier an. Der Kurs dürfte bald ausgebucht sein.

Verein


Das mannebuero züri sucht immer nach Mitgliedern.

>Jetzt Mitglied werden

Interessantes aus der Vergangenheit


Es gab in den vergangenen Jahren mehrere längere und kürzere Filme (u.a. als Teil unseres Jahresberichtes):
> Rollenbilder JB 2019
> Porno-Sucht JB 2018
> Häusliche Gewalt JB 2017 inkl. Portraitfilm von JobTV
> Jubiläumsfilm 15 Jahre mannebüro züri 2004
> Kinotrailer Häusliche Gewalt 2004

Wollen Sie uns unterstützen?


Nur dank finanzieller Unterstützung von Privatpersonen, Stiftungen, Städte und Gemeinden wie auch Genossenschaften und Kirchgemeinden kann das mannebüro züri jährlich 700 Männer persönlich beraten! Helfen Sie uns mit einer Spende, unser Beratungsangebot aufrechtzuerhalten und auszubauen.

Hier finden Sie Informationen für
Gemeinden und Stiftungen
oder Wohngenossenschaften.
Mehr auch auf der Spenden-Seite

PC Konto 80-58162-8

Vorstand und Beratungsteam bedanken sich herzlich!
171#84##0#0