facebook
mannebüro züri
Hohlstrasse 36
8004 Zürich

Telefon 044 242 08 88
info@mannebuero.ch

Postfinance 80-58162-8
IBAN CH79 0900 0000 8005 8162 8

Öffentlichkeitsarbeit

Trotz beschränkten Mitteln betreibt das mannebüro züri neben der Arbeit mit den Medien auch eine eigene Öffentlichkeitsarbeit. Dazu gehört auch unser jährlich erscheinender Jahresbericht.
Unsere Öffentlichkeitsarbeit verfolgt den Zweck, unsere Arbeit einer möglichst breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und gewaltbereite Männer zu einer Beratung zu bewegen. Zudem soll es zu einer Sensibilisierung der Bevölkerung im Kampf gegen die häusliche Gewalt beitragen.

Es gab in den vergangenen Jahren mehrere längere und kürzere Filme (u.a. als Teil unseres Jahresberichtes:
Rollenbilder JB 2019
Porno-Sucht JB 2018
Häusliche Gewalt JB 2017
Jubiläumsfilm 15 Jahre mannebüro züri 2004
Kinotrailer Häusliche Gewalt 2004

Hier einige Kampagnen aus der Vergangenheit


 

Theaterstück "E Gwaltsüberraschig" der Theaterfalle Basel 2016
Am 09.12.2016 führten wir vor vollem Hause im Kulturmarkt in Zürich-Wiedikon ein Forumtheater der Theaterfalle Basel auf. Das interaktive Stück hat zum Ziel, die Öffentlichkeit auf das Thema der Häuslichen Gewalt zu sensibilisieren.

 

Plakataktion 2010/2011
Eine Plakataktion in den Fahrzeugen der VBZ Zürich als Aushang.

 

Per 1. April 2004 ist Gewalt in der Ehe und in der Partnerschaft ein Offizialsdelikt. Zur Information startete das mannebüro züri eine Plakataktion in der Stadt Zürich, um die Offizialisierung bekannt zu machen.

 

Der mannebüro züri-Kinotrailer vom 15-Jahr-Jubiläum 2004, aktueller denn je...


Der Kinotrailer wurde zusammen mit Jan Poldervaart von fractalprojects gedreht. Der Trailer lief dank grossem Engagement von Vorstand, Cinecom und den stadtzürcher Kinos zwischen Weihnachten und Neujahr in vielen Cinemas.
 

Gegen Gewalt in der Ehe
Aus dem Jahre 2003: Eine Kampagne von der Frauenzentrale Zürich, des mannebüro züri und der Publicis-Werbeagentur.

 

Plakataktion 2002
Ich wäre lieber zu Hause. Aber dort gibts immer Streit.
2002 lancierte das mannebüro züri den Tramaushang mit dem Fokus auf die häusliche Gewalt.


mannebüro züri
Hohlstrasse 36
8004 Zürich

Telefon 044 242 08 88
info@mannebuero.ch

Postfinance 80-58162-8
IBAN CH79 0900 0000 8005 8162 8

Das Mann-Sein im Mittelpunkt


Das mannebüro züri ist eine Beratungs- und Informationsstelle für Männer. Schwerpunkte unserer Arbeit sind der Umgang mit häuslicher Gewalt, Krisensituationen und Konflikten, sowie die Auseinandersetzung mit der Rolle als Mann und der männlichen Sexualität. Wir setzen uns für die gleichen Rechte aller Geschlechter ein sowie für eine Gesellschaft ohne Gewalt.

Das Angebot des mannebüro züri richtet sich auch an interessierte Fachpersonen und Medienschaffende.

Wir arbeiten vertraulich!

Kurs «Gewaltfreie Kommunikation»


Entdecken Sie neue Wege, um in angespannten Situationen klar zu kommunizieren und auf mehr Empathie und Verständnis hinzuarbeiten.

Der aktuelle Kurs ist bereits gestartet. Der Kurs dauert fünf Abende und wird jeweils im Frühling und Herbst durchgeführt.

Kontaktieren Sie Oliver Haindl für Infos und Anmeldung. Details finden Sie im Kurs-Flyer.

Psychologische Walk-in-Beratung der PUK


Sie können mit einer Fachperson der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK) über psychische Gesundheit und psychotherapeutische Hilfe sprechen.

Im mannebüro züri, an jedem zweiten Montag-Nachmittag zwischen 15 und 18 Uhr, ohne Voranmeldung, kostenlos, unverbindlich, auch anonym möglich.

Termine und weitere Infos finden Sie im Info-Flyer.

Verein mannebüro züri



Wollen Sie den Verein mannebüro züri mit einer Mitgliedschaft oder Gönnerschaft unterstützen?
Werden Sie Vereins-Mitglied.

Können Sie sich vorstellen, im ehrenamtlichen Vorstand des Vereins mitzuarbeiten?
Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

Wollen Sie uns unterstützen?


Nur dank der finanziellen Unterstützung von Privatpersonen, Stiftungen, Städten, Gemeinden, Genossenschaften und Kirchgemeinden kann das mannebüro züri jährlich 700 Männer persönlich beraten! Helfen Sie uns mit einer Spende, unser Beratungsangebot aufrechtzuerhalten und auszubauen.

Auf unserer Spenden-Seite finden Sie weitere Informationen.

Interessantes aus der Vergangenheit


In den vergangenen Jahren entstanden mehrere Filme (unter anderem als Teil unserer Jahresberichte):
Rollenbilder, Jahresbericht 2019
Porno-Sucht, Jahresbericht 2018
Häusliche Gewalt, Jahresbericht 2017
15 Jahre mannebüro züri, 2004
Häusliche Gewalt, Kinotrailer, 2004
143#128##0#0